Navigation

Heizungen

Festbrennstoff

Solartechnik

 

 

 

 

 

 

 

 

Heizungen von Weishaupt

Brennertechnik von Weishaupt

Geprüfte Brennertypen

Alle Brennertypen entsprechen den DIN Normen und sind nach DIN EN 267 bzw. DIN 4787 und EN 676 baumustergeprüft. Die geforderten Emissionsstandards werden eingehalten. Darüber hinaus gibt es Sonderausführungen in vielen Leistungsbereichen mit Low-Nox Technik für besonders schadstoffarme Betriebsweise.

Kompakte Heiztechnik aus einer Hand - WTU und WTU-S

Kessel, Brenner und Regelung fügen sich zu einem Heizsystem mit großer Funktionssicherheit, langer Lebensdauer und geringen Emissionswerten. Der Leistungsbereich beträgt 15 bis 55 kW.

Energiesparende und umweltschonende Vertikal-Technik

Die senkrechte Anordnung von Brenner und Kessel führt zu einem gleichmäßigen Wärmeaustausch und durch Rauchgas-Rezirkulation zu einer Senkung der Schadstoff-Emissionen.

Natürlicher Korrosionsschutz bei WTU (Guss)

Der Kesselkörper der WTU ist in einem Stück gegossen, ohne Schraub- und Schweißverbindungen. Durch eine natürliche Silikat-Schutzschicht ist er optimal gegen Korrosion geschützt.

Wahlweise mit Gas- oder Ölbrenner

Bei Umstellung von Öl- auf Gasfeuerung oder umgekehrt wird einfach der Brenner getauscht.

Intelligente Regeltechnik

Digitalregler für einen oder mehrere Heizkreise optimieren Bedienungskomfort und Energieauswertung.

Exakt passende Systemkomponenten

In Kombination mit Weishaupt Wassererwärmern und Weishaupt Systemarmaturen lassen sich Heizungsanlagen von Weishaupt problemlos erstellen.